«Wahre menschliche Kultur gibt es erst, wenn nicht nur die Menschenfresserei, sondern jede Art des Fleischgenusses als Kannibalismus gilt.»
(Wilhelm Busch)

Die Jugend und das frühe Erwachsenenalter gelten als kritische Periode für die Entwicklung eines Mammakarzinoms. US-Wissenschaftler untersuchten anhand von Daten der  Nurses' Health Study II, wie sich Ernährungsgewohnheiten auf das Brustkrebsrisiko auswirkten. Sie konnten nachweisen, dass ein entzündungsfördernder Ernährungsstil bei jungen Frauen, z.B. eine hohe Zufuhr von Fleischprodukten, Softdrinks und raffinierten Kohlenhydraten und eine niedrige Zufuhr von grünem Gemüse das Risiko für Brustkrebs vor der Menopause erhöhte. Bei postmenopausalem Brustkrebs zeigte sich dieser Zusammenhang nicht.

Referenz:
Harris HR, Willett WC et al.: An Adolescent and Early Adulthood Dietary Pattern Associated with Inflammation and the Incidence of Breast Cancer; Cancer Res. 2017 Mar 1;77(5):1179-1187

Go to top