In einer australischen Studie wurden 683 Frauen mit epidelialem Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs) mit 777 Kontrollpersonen verglichen. Dabei wurden detaillierte Informationen über Risikofaktoren erfasst. Die Ernährungsgewohnheiten wurden in einem semi-quantitativen Fragebogen festgehalten. Es wurden drei Haupternährungsmuster idendifiziert „Snacks und Alkohol“, „Obst und Gemüse“ und „Fleisch und Fett“. Das Fleisch- und Fetternährungsmuster war mit einem erhöhten Risiko für das Ovarialkarzinom assoziiert – und zwar um den Faktor 2,5 bei den Frauen mit dem höchsten Fleisch- und Fettverzehr.

 

Referenzen:
Fariba Kolahdooz et al: Dietary patterns and ovarian cancer risk; Am J. Clin Nutr 89: 297-304,2009