Vom National Cancer Insititute in den USA wurde untersucht, welchen Einfluss verschiedene Fleischsorten, Zubereitungsarten, Mutagene und Eisen auf das Brustkrebsrisiko hatten. In die Studie wurden 52.158 Frauen einbezogen, unter ihnen 1.205 Brustkrebsfälle. In dieser prospektiven Studie erhöhte der Verzehr von rotem Fleisch die Eisenaufnahme und die Aufnahme von MeIQx und damit das Risiko für ein invasives Mammacarzinom. MeIQx ist ein heterozyklisches Amin, das bei der Zubereitung von Fleisch entsteht.

 

Referenz:
Ferrucci LM et al: Intake of meat, meat mutagens, and iron and the risk of breast cancer in the Prostate, Lung, Colorectal, and Ovarian Cancer Screening Trial; Br J Cancer. 2009 Jul 7; 101(1): 178-84