Schwanger Cornelia Menichelli pixelio 200US-Wissenschaftler untersuchten bei Teilnehmerinnen der Nurses Health Study II den Zusammenhang zwischen Ernährungsgewohnheiten und dem Risiko für Schwangerschaftsdiabetes. Eine hohe Zufuhr tierischer Proteine, insbesondere von rotem Fleisch, war signifikant mit einem höheren Risiko für das Auftreten von Schwangerschaftsdiabetes assoziiert. Eine höhere Zufuhr pflanzlicher Proteine, speziell von Nüssen, war mit einem signifikant niedrigerem Risiko verbunden.

Referenz:
Bao W et al.: Prepregnancy dietary protein intake, mayor dietary protein sources, and the risk of gestational diabetes mellitus: a prospective study; Diabetes Care. 2013 Feb 12