US-Wissenschaftler untersuchen den Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Fleisch/Fleischprodukten und verschiedenen Entzündungsmarkern bei Frauen, die eine Brustkrebserkrankung überlebt hatten. Die Frauen mit dem höchsten Verzehr von Fleisch und Fleischprodukten hatten um 19 Prozent höhere CRP-Werte und um 11 Prozent höhere HbA1c Werte als die Frauen mit dem geringsten Fleischkonsum. Die Konzentrationen von CRP und HbA1c haben eine wichtige Bedeutung für die Prognose der Brustkrebserkrankung und für die Entwicklung von Folgeerkrankungen.

Referenz:
Khuu B, Pierce J, Wu T: Red Meat and Inflammation and A1c in Breast Cancer Women (P05-038-19); Curr Dev Nutr. 2019 Jun 13;3(Suppl 1). pii: nzz030.P05-038-19. doi: 10.1093/cdn/nzz030.P05-038-19. eCollection 2019 Jun.