Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass die weltweiten Sardinenbestände vor einem Zusammenbruch stehen. Der Fang von Sardinen ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor für viele Fischer. Es gibt jetzt Hinweise dafür, dass der Bestand der Sardinen deutlich rückläufig ist und die weltweiten Sardinenbestände vor einem Zusammenbruch stehen. Es sind also nicht nur große Fische von dem Problem der Überfischung betroffen, sondern inzwischen
auch die kleinen Fische. Die Wissenschaftler des Fischerei-Insitituts der Ozean- und Atmosphärenbehörde der USA haben im März 2012 vor dem drohenden Zusammenbruch der Sardinenbestände gewarnt.

Referenz:
Focus online, 05.03.2012: Sardinenbestand vor dem Zusammenbruch